Aufrufe
vor 6 Monaten

01-02 | 2018

Inhalt 21 Für Labore in

Inhalt 21 Für Labore in der Wasser- und Abwasserbehandlung, der Getränkeanalytik und zahlreichen anderen Bereichen ist die Bestimmung verschiedener Parameter wichtig. Ein Plus an Flexibilität soll dabei die Neuentwicklung von Hanna Instruments bieten. Bild: Hanna Instruments 36 Die lange getrennt betrachteten Aufgaben der Trinkwassergewinnung, Abwasserbehandlung und Prozesswasseraufbereitung werden immer häufiger zum integrierten Wassermanagement. Techniken, Komponenten und Werkstoffe sind zu ganzheitlichen Lösungen gebündelt. Edelstahl Rostfrei spielt hierbei eine wichtige Rolle. Bild: WZV / Huber SE Gastkommentar 3 Nachhaltige Unternehmenslogistik funktioniert nur auf Schienen Armin Götz Nachrichten 6 Aus Unternehmen, Politik und Forschung 7 Aus dem Umweltbundesamt 12 Europa-Nachrichten Special: Messtechnik & Analyse 14 Energiemanagement nach ISO 50001 Erfassung des Einsparpotenzials und Effizienzverbesserungen 16 Turbinenwirkungsgrad zuverlässig geprüft Wirkungsgradmessung mittels Ultraschall 18 Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor Intelligente Drucksensoren in der Praxis 21 Exakte Messung bei allen Wellenlängen Mehr Flexibilität bei der Bestimmung einzelner Parameter 22 Die Online-Messung ins Labor gebracht Neue Wege bei der Wasseranalytik 25 Sensorik aus Kunststoff eröffnet neue Möglichkeiten Innovatives Verfahren zur Herstellung von Temperaturfühlern Markt 26 Produkte und Verfahren Technische Antworten auf aktuelle Umweltfragen 30 Projekte Umwelttechnik in Forschung und Praxis Energie 32 Verbrennung von Holzbriketts in automatisch beschickten Kleinfeuerungsanlagen Bewertung von Emissionen und Verbrennungsverhalten Wasser 34 Versickerung von Niederschlagswasser Dezentrale Lösung bei Starkregen 36 Edelstahl Rostfrei bei der Wasseraufbereitung Integriertes Wassermanagement 38 Kläranlagenprojekt in Indien soll extrem ver schmutzte Gewässer retten Verbesserung der Abwasserinfrastruktur mithilfe maßgeschneiderter Prozesstechnik 4 UmweltMagazin Januar - Februar 2018

Inhalt 46 Bedingt durch die im September 2017 in Kraft getretene Verordnung zur Änderung der Anhänge I, II und III der EMAS-Verordnung gelten für EMAS-registrierte Organisationen neue systembezogene Anforderungen an das betriebliche Umweltmanagement. Zur Aufrechterhaltung der Registrierung müssen diese zeitnah in das bestehende Umweltmanagementsystem implementiert werden. Bild: Nicolas Herrbach 48 Das BVerwG hat entschieden, dass in einem Verwaltungsverfahren zur Erteilung oder Verlängerung einer wasserrechtlichen Einleitererlaubnis die europarechtlich vorgeschriebene Verbesserung des Gewässerzustandes anhand der tatsächlichen Schadstoffbelastung durch die Gewässerbenutzung zu beurteilen ist. Es ist nicht ausreichend, allein auf eine Verringerung der Anzahl der Schadstoffeinleitungen abzustellen. Bild: Wandersmann / pixelio.de Abfall 41 Weniger Handlingkosten beim Papierrecycling Kostensenkung und Energieeffizienz im Unternehmen 42 Altpapiersammlung und -recycling mit Betriebssicherheit Ballenpresse für die Entsorgung großer Mengen Stanzabfälle Management 44 Nachhaltige Flachdämmung Bau eines Gymnasiums unter umweltbezogenen Gesichtspunkten 46 Neue Anforderungen für EMAS-registrierte Organisationen Implementierung in bestehende Umweltmanagementsysteme Recht 48 Wasserrechtliches Verbesserungsgebot im Rahmen konkreter Erlaubnisverfahren Verbesserung des Gewässerzustandes anhand der tatsächlichen Schadstoffbelastung durch die Gewässerbenutzung Organschaften/Medienpartnerschaft 50 VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) 51 Verband der Betriebsbeauftragten e. V. (VBU) 53 Verband für Nachhaltigkeits- und Umwelt - management e. V. (VNU) 54 Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) Service 13 Impressum und Vorschau 55 Standards 56 Umweltmärkte Ukraine verabschiedet Abfallwirtschaftsstrategie 58 Rezensionen Diese Ausgabe enthält folgende Beilagen: T.A. Cook und Umweltinstitut Offenbach. Wir bitten unsere Leser, diese zu beachten. UmweltMagazin Januar - Februar 2018 5

Ausgabenübersicht