Aufrufe
vor 9 Monaten

01-02 | 2019

Service Rezensionen

Service Rezensionen Kleinkläranlagen heute Bernd Goldberg, Beuth Verlag, Berlin, ISBN: 978-3-410-28202-0 Mit dem Titel „Kleinkläranlagen heute“ steht ein Kompendium zur Abwasserbehandlung zur Verfügung. Der Autor beschreibt die Bedeutung der Normenreihe DIN 4261 bei der Entwicklung der Abwasserbehandlung mit Kleinkläranlagen in Deutschland und erläutert die dabei eingesetzten Verfahren, Anlagenausbildungen und Dimensionierungen einschließlich der Prüfung von Reinigungsleistungen nach diesen Normen. Die Darstellung der konstruktiven und technischen Ausbildung für Anlagentypen mit einer allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung wird durch kennzeichnende Beispiele und Lösungen ergänzt. Das Nachschlagewerk bietet Fachbetrieben, Herstellern und Planern von Kleinkläranlagen sowie den zuständigen Aufsichtsbehörden einen Überblick über die relevanten Verfahren und Anlagen, Erläuterungen zu den rechtlichen und normativen Grundlagen, Hinweise und Lösungen für die praktische Umsetzung. Die 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage berücksichtigt unter anderem die jüngste Entwicklung der Normenreihen DIN 4261 und DIN EN 12566 sowie die Erteilung von Prüfzeichen und allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für Kleinkläranlagen, die Novellierung des DWA-A 262 zur Abwasserbehandlung mit Bodenfiltern. Wasserhaushaltsgesetz Dr. jur. Konrad Berendes, Erich Schmidt Verlag, Berlin, ISBN: 978 3 503 15624 5 Dieser Praxiskommentar soll die tägliche Arbeit mit dem Wasserrecht erleichtern, dessen Kern das am 1. März 2010 in Kraft getretene neue Wasserhaushaltsgesetz (WHG) bildet. Bei den nunmehr als Vollregelung ausgestalteten Vorschriften des Bundes hat es seit der ersten Auflage des Kurzkommentars in zentralen Bereichen bedeutsame Änderungen und Ergänzungen gegeben, meist zur Umsetzung europäischen Rechts wie etwa 2013 zu Industrieemissionen und 2016 zu Wassernutzungen, aber auch als Ergebnis nationaler Gesetzesinitiativen wie beispielsweise 2016 zum Fracking und 2017 zum Hochwasserschutz. Hinzu kommen die inzwischen erlassenen, besonders praxisrelevanten, die gesetzlichen Vorgaben konkretisierenden und ausfüllenden Rechtsverordnungen zum WHG etwa über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (2017), zur Zulassung und Überwachung von Industriekläranlagen (2013) sowie zum Schutz des Grundwassers (2010, 2017) und der Oberflächengewässer (2011, 2016). Die zweite Auflage bringt die Kommentierung insgesamt auf den aktuell gültigen Rechtsstand. Das Buch richtet sich an alle, die sich für das Wasserrecht interessieren und zuverlässige Informationen über die Strukturen, Grundzüge und wesentlichen Inhalte der deutschen Wassergesetzgebung erhalten wollen. Es eignet sich vor allem auch für den Einstieg in eine als besonders kompliziert geltende, in wesentlichen Teilen technisch geprägte Rechtsmaterie. Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2018 Prof. Dr. Peter Reiff, Prof. Dr. Alexander Proelß, Prof. Dr. Ekkehard Hofmann, Prof. Dr. Timo Hebeler (Hrsg.), Erich Schmidt Verlag, Berlin Das Jahrbuch 2018 widmet sich zahlreichen aktuellen Themenfeldern, die die Vielfalt des gegenwärtigen Umweltrechts widerspiegeln. Die Autoren sind Fachleute aus Wissenschaft und Praxis, die unter anderem Fragen des Umweltvölkerrechts, der Bergschadenshaftung hinsichtlich des Klimawandels sowie Fragen bezüglich des Regulierungsinstruments „Nudging“ im Zusammenhang mit Umweltschutzbelangen aufgreifen. Die Schwerpunkte liegen bei der Modifizierung der polizeirechtlichen Verantwortlichkeit bei intelligenten Robotern, dem naturschutzrechtlichen Betretensrecht – unter besonderer Würdigung des Urteils des BVerwG vom 13.09.2017 – 10 C 7.17. Behandelt wird zudem das Thema der Ozeanversauerung, das Meeresumweltwie auch das Klimavölkerrecht, Menschenrechte sowie die Bergschadenshaftung für den Klimawandel in Peru. 50 UmweltMagazin Januar - Februar 2019

Auch digital! Als Abonnent profitieren Sie von den vielen Vorteilen unseres Digitalangebots: Sie können jeder zeit ganz flexibel entscheiden, wie, wo und wann Sie das UmweltMagazin lesen möchten – im modernen Web-Layout am Computer oder als E-Paper über das Smartphone oder Tablet. Komfortabler Zugriff auf das E-Paper Nutzerfreundliche E-Paper-Apps für Smartphone oder Tablet Modernes Layout als Alternative zum E-Paper Direkter Zugriff auf das Ausgabenarchiv Umfassende Suche nach Themen oder Autoren 3 Jetzt anmelden, sofort digital lesen! www.umweltmagazin.de MONATE GRATIS TESTEN TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE.

Ausgabenübersicht