Aufrufe
vor 2 Jahren

07-08 | 2017

Inhalt 14

Inhalt 14 Ressourceneffizienz gewinnt für Anlagenbauer und Komponentenhersteller an Bedeutung. Es geht darum, mit weniger Ressourcen auszukommen und mit wirksameren Stoffen zu arbeiten, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Das gilt auch bei der Wasser- und Abwasserbehandlung. Bilder: Sulzer, Mall, Grundfos, Watson Marlow 37 Welche Auswirkungen hat das eigene Handeln auf das Klima und die Umwelt? Diese Frage ist gerade für Logistikunternehmen und ihre Kunden zunehmend relevant. Es gilt, die CO 2 -Emissionen entlang der Lieferketten zu reduzieren – auch die der Containerschifffahrt. Bild: donvictoriO / fotolia.com Gastkommentar 3 Die vierte industrielle Revolution erreicht auch die Entsorgungswirtschaft Ralf Linnemann Nachrichten 6 Aus Unternehmen, Politik und Forschung 7 Aus dem Umweltbundesamt 8 Wirtschaftsticker 9 Köpfe 10 Europa – kurz notiert Special: Wasserkreisläufe & Pumpen 14 Regenwasserbehandlung bei großen Liegenschaften Entwässerung bei versiegelten Flächen planen 18 Wassermanagement digital Echtzeitüberwachung steuert Maschinen und senkt Kosten 20 Betriebssichere Bewirtschaftung von Brunnenanlagen Moderne Automatisierung für Förderanlagen 22 Schraubengebläse sparen Kosten Große Bandbreite an industriellen Einsatzgebieten 24 Weniger und effizienter Dosieren Präzise Systeme für Anlagenbauer und Betreiber 26 Moderne Tauchmotorpumpen für effiziente Abwasserentsorgung Neubau einer Pumpstation mit zeitgemäßer Technik 28 Schlauchpumpen zur Dosierung von Fällungsmitteln Wartung und Instandhaltung der Anlagen vereinfachen 30 Regenwasserbehandlung ohne zusätzlichen Flächenbedarf Vollständige Bewirtschaftung des Niederschlags Markt 32 Produkte und Verfahren Technische Antworten auf aktuelle Umweltfragen 35 Projekte Umwelttechnik in Forschung und Praxis Management 37 Auf Kurs in Richtung Klimaschutz CO 2 -Emissionen entlang der Lieferkette reduzieren 38 Integriertes Umweltmanagement bei der Druckproduktion Unterlagen digital bereit und auf dem neuesten Stand halten 40 Nachhaltigkeit beim Bürobau gewinnt an Bedeutung Den gesamten Gebäudezyklus im Blick behalten 4 UmweltMagazin Juli - August 2017

Inhalt 40 Funktionale Architektur, recycelte Materialien, intel - ligente Temperaturregler: Unternehmen entdecken das Thema Nachhaltigkeit im Büro für sich. Bei der Konzep - tion müssen Planer jedoch auf mehr als den Materialeinsatz achten. Die Herausforderung liegt darin, das Thema über den gesamten Gebäudezyklus hinweg zu definieren. Bild: Christian Krinninger 44 Die Untersuchung und Sanierung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen ist in der Regel äußerst vielschichtig und komplex. Neben der fachlichtechnischen Expertise des Altlastengutachters bedarf es auch einer kompetenten juristischen Beratung. Bild: Verena N. Abfall 42 Internationale VDI-Konferenzen zur Behandlung von Abfällen Aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Abfall- und Klärschlammverwertung Recht 44 Erfolgreiche Altlastenbearbeitung mit öffentlich-rechtlichen Verträgen Wirkungsvolle, verhältnismäßige Untersuchung und Sanierung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen Luft 46 Produktportfolio nach VDI 2440 prüfen und zertifizieren Armaturen an die Anforderungen der TA Luft anpassen Organschaften/Medienpartnerschaft 47 VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) 48 Verband für Nachhaltigkeits- und Umwelt management e. V. (VNU) 49 Verband der Betriebsbeauftragten e. V. (VBU) 50 Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) Service 13 Impressum und Vorschau 51 Standards 52 Umweltmärkte Auf die israelische Wasserwirtschaft warten große Aufgaben 54 Rezensionen Diese Ausgabe enthält folgende Beilage: Haus der Technik e. V., Essen. Wir bitten unsere Leser um Beachtung. UmweltMagazin Juli - August 2017 5

Ausgabenübersicht