Aufrufe
vor 2 Jahren

07-08 | 2017

Service Rezensionen

Service Rezensionen Abfall als Ressource Claas Oehlmann, Nomos Verlag, Baden-Baden, ISBN: 978–3–8487–3752–9, 78 € In „Vom Abfall als Problem zum Abfall als Ressource – Das europäische Abfallrecht als Baustein einer europäischen Kreislaufwirtschaft“ thematisiert der Autor die weltweiten Herausforderungen bei der Nutzung natürlicher Ressourcen. Als Ursachen werden vorrangig der zu erwartende Anstieg der Weltbevölkerung, die Endlichkeit vieler Primärrohstoffe und die Grenzen der Belastbarkeit von Ökosystemen betrachtet. Das Werk basiert auf der Annahme, dass das geltende und vorwiegend dem Konzept der Linearwirtschaft folgende europäische Ordnungsrecht nicht dazu geeignet ist, Abfallmanagement und Produktdesign zukünftig im Sinne einer Kreislaufführung von Rohstoffen aufeinander abzustimmen. Analysiert werden zunächst die allgemeinen Vorgaben zum Umgang mit Siedlungsabfällen. In zwei Schwerpunkten werden dann Bioabfälle, aus denen Düngemittel gewonnen werden können, sowie Elektro- und Elektronik-Altgeräte, in denen seltene Metalle verarbeitet sind, exemplarisch in den Fokus genommen. So bietet dieses Buch rechtskonzeptionelle Handlungsoptionen zur Verwirklichung einer europäischen Kreislaufwirtschaft für Siedlungsabfälle. Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Gerrit Mumm, Springer VS, Wiesbaden, ISBN: 978–3–658–13854–7, 49,99 € Das Buch „Die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie, Grundlagen – Evaluationen – Empfehllungen“ entstand aus einer Dissertation an der Freien Universität Berlin. Es vermittelt eine Bewertung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie seit dem Jahr 2002 und die Auswertung zugehöriger öffentlichen Stellungnahmen bis 2012. Enthalten sind Beiträge zur Grundlagenforschung zum Konzept der Thematik, Effekt- und Akzeptanzanalysen sowie ein Leitfaden zum Erlangen von öffentlichen Fördermitteln. Dazu wird beschrieben, wie objektive, skalierbare Nachhaltigkeitsratings entwickelt werden. Zudem erarbeitet der Autor einen Vorschlag, um die Breitenwirksamkeit der Strategie zu erhöhen. Zielgruppe sind Dozierende und Studierende der Umwelt-, Nachhaltigkeits-, Politik-, Wirtschaftsund Rechtswissenschaften sowie Praktiker in NGOs, Gewerkschaften, Beiräten, Politik und im Rat für Nachhaltige Entwicklung Recycling und Rohstoffe Karl J. Thomé-Kozmiensky, Daniel Goldmann (Hrsg.), TK Verlag, Neuruppin, ISBN: 978–3–944310–34–3 100 € Die Fachaufsatzsammlung „Recycling und Rohstoffe, Band 10“ widmet sich thematisch den strategischen Fragen der Rohstoffversorgung sowie des Recyclings. Der Band zeigt Perspektiven für die Ver- sowie Entsorgungswirtschaft auf. Bei den Texten ergänzen sich wissenschaftliche Ansätze und Berichte aus der Praxis. In 39 Beiträgen behandeln die Autoren aus Forschung und Wirtschaft die Themenschwerpunkte Wirtschaft, Potenziale und Strategien, Metalle, Kunststoffe und Verbunde, Fahrzeuge, Elektro- und Elektronikgeräte, Aufbereitung, Brandschutz sowie Informationstechnologien in der Abfallwirtschaft. Zahlreiche Grafiken und Bilder bereiten die Inhalte zudem optisch auf. Das Buch wendet sich an Entscheidungsträger und Fachleute in der Politik, bei Behörden, in der Entsorgungswirtschaft, in der Wissenschaft, an Ingenieur- und Beratungsbüros sowie an Anlagenbauer und -betreiber. 54 UmweltMagazin Juli - August 2017

1_Standards/Stellenanzeigen/2017/Stellenanzeige Volontaer - Seite 1 uj - 12.07.2017 10:15 Stellenangebot Der Springer-VDI-Verlag mit Sitz in Düsseldorf ist einer der führenden technischen Fachverlage in Deutschland. Das Verlagsangebot umfasst eine breite Palette renommierter Fachzeitschriften aus den Bereichen Konstruktion, Produktion, Technische Sicherheit, Bau, Logistik, Energie und Umwelt. Wir suchen zum 1. Oktober 2017 einen Volontär (m/w) für die Redaktionen Energie / Umwelt Dauer des Volontariats: 24 Monate. Anschließend ist eine Übernahme als Redakteur/in möglich. Arbeitsinhalte: Akquisition, Betreuung und Bearbeitung von Fachbeiträgen, Berichten und Meldungen. Besuch von Pressekonferenzen, Messen und Kongressen sowie Firmenbesuche. Mitarbeit an den Online-Auftritten der Zeitschriften. Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit, selbstständiges Arbeiten mit großem Gestaltungsspielraum in einem engagierten Redaktionsteam. Anforderungen: Ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium, möglichst mit Energie-/ Umweltbezug, journalistisches Talent, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, gute EDV- und Internet-Kenntnisse, gepflegtes Äußeres und sicheres Auftreten. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich online an: Springer-VDI-Verlag GmbH & Co. KG VDI-Platz 1 40468 Düsseldorf Email: personal@vdi-nachrichten.de

Ausgabenübersicht