Aufrufe
vor 4 Jahren

1/2 | 2012

  • Text
  • Unternehmen
  • Januar
  • Umweltmagazin
  • Deutschland
  • Energien
  • Anlagen
  • Strom
  • Energie
  • Deutschen
  • Deutsche

Service Ko-op-Börse

Service Ko-op-Börse Italien Open Source GIS für Umweltmonitoring Ein italienisches Unternehmen, spezialisiert auf Web-basierte geografische Informationssysteme zum Management von Stadtplanung, Umweltüberwachung und Mobilität, sucht Partner für die technische Zusammenarbeit. Die Open-Source-Software eignet sich für komplexe Projekte mit großen Datenmengen und soll sich auch von Laien bedienen lassen. Gesucht sind Partner zum Anwenden und Testen der Software sowie für die Zusammenarbeit in europäischen Forschungsprojekten. 11 IT 52T6 3M3T Italien Behandlung harter Abwässer Ein italienisches Unternehmen hat eine ökologische Methode zur Behandlung harter Abwässer aus unterschiedlichen industriellen Branchen, zum Beispiel aus der Lederverarbeitung oder auch für Deponiewasser, entwickelt. Schadstoffe, die nur langsam oder gar nicht biologisch abbaubar sind, werden mittels direkter anodischer Oxidierung heruntergebrochen und können bei Bedarf weiter behandelt werden. Dadie Anoden eine Lebensdauer von bis zufünf Jahren haben, ist die Methode kostengünstig. Gesucht sind Abwasser behandelnde Unternehmen mit Interesse am Einsatz der Technologie. 11 IT 532V 3N9B Italien Energie aus Olivenölabwasser Ein italienisches Ingenieurbüro hat ein System entwickelt, mit dem sich elektrische Energie aus Olivenölabwasser und anderer Biomasse erzeugen lässt. Darüber hinaus können nach Unternehmensangaben Produkte wie Polyphenole produziert werden, die sich wiederverkaufen lassen. Gesucht sind Partner für Marketing, Vertrieb und After-Sales-Service. 11 IT 532V 3NB7 Schottland Legionellen- Schnelltests Ein schottisches Unternehmen hat ein Legionellen-Testkit auf Basis von Hohlfaserfiltration entwickelt, das direkt vor Ort angewendet und ausgewertet werden kann. Eserfüllt alle entsprechenden Richtlinien und Gesetzesvorschriften. Anwendungsfelder sind überall dort, wo Legionellen Gesundheit und Sicherheit bedrohen –beispielsweise in Kühltürmen, Klimaanlagen, Schwimmbädern oder anderen Wasserquellen. Gesucht sind Partner aus der Wasseraufbereitung oder -analyse zur Vermarktung. 11 GB 46P4 3NFO Korea Elektrochemischer CO 2 -Sensor Ein koreanisches Unternehmen bietet einen elektrochemischen Kohlendioxid- Mess- und Überwachungssensor zur Kontrolle der Luftqualität inöffentlichen Gebäuden an. Die Überwachungseinheit zeigt die CO 2 -Konzentration digital an und kommuniziert mit einem externen Belüftungssystem. Gesucht sind Lizenznehmer und Partner zur Entwicklung neuer Anwendungsbereiche. 11 KR 9A9D 3NAU Kontakt ZENIT GmbH NRW.Europa – Enterprise Europe Network Partner Bismarckstraße 28 45470 Mülheim an der Ruhr Tel: 0208/30004-44 Fax: 0208/30004-61 sw@zenit.de www.zenit.de www.nrw-europa.de Ungarn Pestizidanalyse Ein ungarisches Institut bietet Unternehmen aus dem Bereich Umweltschutz oder Agrarwirtschaft ein System zur Analyse von Pestiziden an. Untersucht werden hier Phosphorsäureester-1-Typen. Die Ausrüstung ist tragbar und kann zeitgleich acht verschiedene Proben direkt vor Ort analysieren. Der Transport zueinem Labor entfällt somit. Gesucht sind Lizenznehmer, Vertriebspartner sowie Partner für eine technische Zusammenarbeit, um die Geräte für andere Pestizide oder Schadstoffe nutzbar zu machen. 11HU5010 3N7C Litauen Wärmedämmung für Gebäude Ein litauisches Unternehmen bietet Isolierpaneele zur Wärmedämmung aus einem neuen Material an. Sie sollen feuerfest und unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen sein. Darüber hinaus zeichnen sie sich nach Unternehmensangaben durch Energieeffizienz und Haltbarkeit bei wettbewerbsfähigen Preisen aus. Geeignet sind die Paneele sowohl für Einfamilienhäuser als auch für öffentliche Gebäude. Gesucht werden Partner aus den Bereichen Bau und Renovierung für kommerzielle Abkommen und Weiterentwicklung. 11 LT 57AB 3N0O 66 UmweltMagazin Januar -Februar2012

Bargeld für Sie – Leser für uns Bauingenieur –die richtungweisende Zeitschrift für das gesamte Bauingenieurwesen. 11 xjährlich für € 356,– € 150,– für Sie! Sie erhalten eine attraktive Geldprämie, wenn Sie uns einen neuen Abonnenten* vermitteln – auch wenn Sie selbst nicht Abonnent sind. Konstruktion berichtet aus Forschung und Praxis über innovative Produktentwicklungen, Systeme und Werkstoffe. 11 xjährlich für € 384,– € 150,– für Sie! HLH berichtet wissenschaftlich und fundiert über Lüftung/Klima, Heizung/Sanitär und Gebäudetechnik. 12 xjährlich für € 170,– € 100,– für Sie! Technische Sicherheit berichtet betriebsübergreifend über Sicherheitstechnik, Arbeitsschutz und Umweltüberwachung. 9xjährlich für € 195,– € 100,– für Sie! Wertvolles Fachwissen über Schadstoffe, ihre Entstehung, Messung, Wirkung und Vermeidung. 9xjährlich für € 325,– € 150,– für Sie! Hier finden Sie die gesamte Bandbreite der internen und externen Logistik. 8xjährlich für € 142,– € 100,– für Sie! In der führenden Fachzeitschrift für Integrierte Produktion berichten Marktführer über erfolgreiche Lösungen. 12 xjährlich für € 203,– € 100,– für Sie! Einzige deutschsprachige Zeitschrift für das gesamte Gebiet der Akustik, Lärmbekämpfung und Schwingungsdämpfung. 6xjährlich für € 187,– € 100,– für Sie! BWK ist das Energie-Fachmagazin, das Sie über Energiewirtschaft und Energietechnik informiert. 10 x jährlich für € 244,– € 100,– für Sie! Umwelt-Magazin, das Entscheider- Magazin für Technik und Management. 8 x jährlich für € 101,– € 50,– für Sie! per Fax an02 11/61 03-4 14 JA, ich bin der neue Abonnent Bitte senden Sie mir folgende Zeitschrift zuden oben genannten Bedingungen zzgl. Versandkosten zu: Name der Zeitschrift Name/Vorname (neuer Abonnent) Firma (nur bei Firmenanschrift) Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon/E-Mail Unterschrift SVV0037 Vertrauensgarantie: Die Bestellung kann ich innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufen. Es genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. JA, ich habe den neuen Abonnenten geworben Ich brauche selbst nicht Abonnent einer Fachzeitschrift des Springer-VDI-Verlages zu sein. Bitte überweisen Sie die Prämie auf untenstehendes Konto. Die Überweisung erfolgt, nachdem der von mir geworbene Abonnent seine Rechnung beglichen hat. Name/Vorname Firma (nur bei Firmenanschrift) Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon/E-Mail Konto-Nr. BLZ/Geldinstitut Unterschrift *Der neue Abonnent hat in den letzten 6Monaten die gewählte Fachzeitschrift nicht bezogen. Prämienempfänger und Abonnent dürfen nicht identisch sein. Dieses Angebot gilt nicht für VDI-Mitglieder-Abos und Studenten-Abos. Springer-VDI-Verlag, Postfach 10 10 22, 40001 Düsseldorf, Tel.: 02 11/61 03-1 40, Fax: 02 11/61 03-4 14 E-Mail: leserservice@technikwissen.de, Internet: www.technikwissen.de

Ausgabenübersicht