Aufrufe
vor 4 Jahren

1/2 | 2013

  • Text
  • Januar
  • Umweltmagazin
  • Unternehmen
  • Energie
  • Einsatz
  • Anlagen
  • Abwasser
  • Technik
  • Inder
  • Deutschland

Titelthema Bild: Uwe

Titelthema Bild: Uwe Annas –www.fotolia.com, Montage: EcoIntense Seit 1994 ist der Umweltschutz als Staatsziel im Grundgesetzartikel 20a verankert. Doch Umwelt- und Arbeitsschutz sind keine Selbstläufer. Organisation und Kontrolle werden immer komplexer. Das bedeutet auch, dass die Anforderungen andie Arbeitsschutz- und Umweltschutzbeauftragten in den Unternehmen von Jahr zu Jahr steigen. Ohne spezielle Software lassen sich viele Abläufe kaum noch steuern. Arbeits-und Umweltschutz per Software managen Christine Walch Die für Unternehmen bindenden Aufgaben undumzusetzendenVorschriften imBereich des Arbeits- und Umweltschutzes ergeben sich in Deutschland etwa aus dem Arbeitssicherheitsgesetz, demSiebten Buchdes Sozialgesetzbuches, der Gefahrstoffverordnung oder dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Das bedeutet für die Unternehmen: Informationenund Datenmengen müssen gesammelt, aufbereitet, bestimmten Personenkreisen zur Verfügung gestellt, dokumentiert und archiviert werden. Keine leichte Aufgabe, denn in der Regel kommt man heute mit Excel-Listen nicht mehr besondersweit. Wasinanderen Unternehmensbereichen schonseitJahren bewährte Praxis ist, wirdauchimbetrieblichenUmweltund Arbeitsschutz zunehmend zum Standard. Ohne spezielle Software für Buchhaltung und Controlling, Warenwirtschaftssysteme, ohne ERP-Systeme zur Ressourcenplanung eines Unternehmens oder CRM-Systeme im Vertriebist eingeordneterBetriebsablauf in vielen Unternehmen heute nicht mehr denkbar. Seit einigen Jahren sind nun auch spezielle Softwarelösungen im HSE-Bereich (Health, Safety und Environment) gängiges Werkzeug, um das Arbeitsschutz- und Umweltmanagementsystem einesUnternehmens abzubilden. 12 UmweltMagazin Januar 2013

Modulare Software für verschiedenste Anspruchsgruppen Die in Berlin entwickelte Software EcoWebDesk ist eine dieser Lösungen, mitdenen Unternehmensabläufenachhaltig gesteuert werden können. Alle Aufgaben des Arbeits- und Umweltschutzes werden mit denFachmodulen Arbeitssicherheit, Auditmanagement, Gefahrstoffmanagement, Legal Compliance und Öko-Controlling ganzheitlich abgebildet. Hier ist eine komplexe Lösung durchaus sinnvoll, gehen doch diese Aufgaben oftmals fließend ineinander über. Schon im Grundsystem der Software wirddie gesamte physische und organisatorische Struktur des jeweiligen Unternehmens abgebildet–von der Standorteinheit, über Betriebsmittel bis hin zum letzten Stromzähler. Doch Softwarelösungen wie EcoWebDesk können nochvielmehr. So schließt dasProgramm auch die Abbildung von Personen und deren Zugriffsrechten ein. Selbst externe Berater und Auditoren, auch Unfallkassen oder Berufsgenossenschaften können hinterlegt und in relevante Prozesse eingebunden werden. Über wesentlicheAktionen im Unternehmeninformiert EcoWebDesk das externe Umfeld automatisch perE-Mail oder erinnert selbstständig an anstehende wichtige Termine. Dieses Rechte- und Sichtenkonzept bindet alle Teilnehmer bedarfsgerecht ein. Es fördert so nicht nur die Kommunikation im Unternehmen, sondern verkürzt die Handlungsabläufe, denn überflüssige Arbeitsschritte entfallen. Geschäftsleitung und Projektverantwortliche sehen nun auf einen Blick, wer inwelche Vorgänge eingebunden ist und welchen Status etwa bestimmte Maßnahmen erreicht haben.Eine deutliche Zeitersparung und im Ablauf wesentlich transparenter als zuvor. Mehr noch: DieBenutzer greifendank derintegrierten Dokumentenverwaltung stetsauf die aktuellste Version einesDatensatzes zurück. Online-Software: Wissen zentral ablegen, dezentral verwenden Alle Daten zuden unterschiedlichen Abläufen undAufgaben werden zentral erstellt und abgelegt. Dazu zählen wiederkehrende technische Prüfungen, EcoWebDesk Modulübersicht Umweltkennzahlen, Gefährdungsbeurteilungen, Informationen zu Gefahrstoffen und Betriebsanweisungen ebenso wie interne undexterne Audits. Nichtzuletzt werden alle relevantenDaten zuAbfällen, Ressourcenverbrauch und auch Rechtsnormen archiviert. Durch die zentrale Speicherung entfällt die wenig effektive Mehrfachbearbeitung und das sprichwörtliche Listenchaos gehörtder Vergangenheitan. Besondersder Einsatz alsOnline-Variante bietet in Sachen Flexibilität viele Vorteile. Sokann standortübergreifend auf dieselbe, konsistente Datenbasis zugegriffen werden.Das bringt erhebliche Vorteile mit sich, wenn es etwa darum geht, eingeführte Standards unternehmensweitzuetablierenund einheitlich anzuwenden. Neben diesem Featureermöglicht die Software weitere zukunftsorientierte Vorteile.Sicherheitsbeauftragte werden in die Lage versetzt,bei Begehungen Abweichungen direkt ins System zu übertragen und Maßnahmen anzustoßen. Auch dieser direkte Einsatz etwa per Tablet-PC spart Zeitund schont die Umwelt. Mit E-Learning innerbetriebliche Schulungen vereinfachen Die besten Arbeits- und Umweltschutzmaßnahmenbringen nur wenig, wenn die eigene Belegschaft aus Unwissenheit nicht mitgeht. Nicht zuletzt deshalb sieht der Gesetzgeber in vielen Fällen innerbetriebliche Schulungen zwingend vor. EcoWebDesk besitzteine integrierte E-Learning-Komponente, Grafik: EcoIntense die webbasiertes Lernen imBetrieb ermöglicht. Das bedeutet eine Verbesserung der unternehmensinternen Nachhaltigkeit, denn Unternehmen können ihr Unterweisungsmanagement noch effizienter gestalten: Mitarbeiter führen ihre Schulungseinheiten an ihrem eigenen PC oder am PC-Terminal durch –inihrem eigenen Lerntempo. Das istzum eineneffektiver und zum anderen entfällt die aufwändige Terminkoordination beispielsweise für abteilungs-oderstandortübergreifende Schulungen. Darüber hinaus werden durch das Einbinden multimedialer Lerninhalte, wie Bilderund Videos, sowohl die Lernmotivation gesteigert als auch Lernerfolge optimiert. Nach der Durchführung einer Unterweisung erfolgt eine Lernerfolgskontrolle. Erst nach Bestehen der Prüfung wird die erfolgreiche Teilnahme mit einem Zertifikat bestätigt. Die Prüfungsfragen werden individuell im Vorfeld festgelegt. Konform zu ISO 14001 und OHSAS 18001 DieDeutsche Gesellschaftzur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH)hat EcoWebDeskdie Konformität zu den Qualitätsstandards ISO 14001 und OHSAS 18001 offiziell bestätigt. Alle Anforderungen an das zu zertifizierende Umwelt- oder Arbeitsschutzmanagementsystem können problemlos in EcoWebDesk abgebildet werden. Anwender nutzen das System jedoch auch für die Einhaltung der Anforderungen, diesichetwaaus der EfbV UmweltMagazin Januar 2013 13

Ausgabenübersicht