Aufrufe
vor 4 Jahren

1/2 | 2013

  • Text
  • Januar
  • Umweltmagazin
  • Unternehmen
  • Energie
  • Einsatz
  • Anlagen
  • Abwasser
  • Technik
  • Inder
  • Deutschland

Inhalt 12 Seit beinahe

Inhalt 12 Seit beinahe 20Jahren ist der Umweltschutz als Staatsziel im Grundgesetzartikel 20a verankert. Umwelt- und Arbeitsschutz sind dadurch jedoch keine Selbstläufer geworden. ImGegenteil: Organisation und Kontrolle von Umweltschutzfragen werden immer komplexer. Das bedeutet nicht zuletzt, dass die Anforderungen andie Arbeitsschutz- und Umweltschutzbeauftragten in den Unternehmen von Jahr zuJahr steigen. Für Unternehmen bindende Aufgaben und umzusetzende Vorschriften aus diesem Bereich ergeben sich inDeutschland etwa aus dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Ohne spezielle Software lassen sich viele Abläufe kaum noch steuern. Bild: Uwe Annas –www.fotolia.com, Montage: EcoIntense RUBRIKEN 3 Gastkommentar 15 Impressum/Vorschau TITELTHEMA 12 Software für Arbeits- und Umweltschutz Unerlässlich angesichts steigender Anforderungen NACHRICHTEN 6 Aus Unternehmen, Politik und Forschung 7 Aus dem Umweltbundesamt 8 Wirtschaftsticker 9 Köpfe 10 Europa –kurz notiert MARKT 26 Produkte und Verfahren Technische Antworten auf aktuelle Umweltfragen 28 Projekte Umwelttechnik in Forschung und Praxis 28 Projekte –kompakt Ticker zu neuen Projekten SPECIAL: RESSOURCENEFFIZIENZ 16 Ressourceneffizienz beim Abwasser Effiziente Technologien und energetische Optimierung 18 Energieeinsparpotenziale von Kläranlagen Vorteile durch vor Ort erzeugten Reinsauerstoff 22 100 Prozent recyclingfähig In sich geschlossenes Life-Cycle-Konzept 24 Kunststoff aus Abwasser Biokunststoff aus kommunalen Abwässern TECHNIK UND MANAGEMENT ABFALL/RECYCLING 30 Das elektronische Abfallnachweisverfahren Anstöße zur Vereinfachung durch weitere Funktionalitäten 32 Hardware inder zweiten Lebensphase Refurbishing: Überholung und Modernisierung Diese Ausgabe enthält folgende Beilage: Umweltinstitut Offenbach Wir bitten unsere Leser, diese zubeachten. 4 UmweltMagazin Januar 2013

Bild: bb-net media Bild: COP18 Die Herstellungsphase eines Notebooks ist für 32 mehr als die Hälfte der Gesamttreibhausgasemissionen des Gerätes verantwortlich. Nicht zuletzt daher lohnt essich, die Lebensdauer von IT-Geräten möglichst lange auszudehnen. Ein wirkungsvoller Ansatz hierbei ist die professionelle Überholung, Modernisierung und Neuvermarktung –das Refurbishing. Die Ergebnisse des jüngsten UN-Klimagipfels in Doha sind ein Kompromiss, der zur Euphorie keinen 38 Anlass gibt. Das neue Klimaabkommen, das ab 2020 gelten soll, wird nun verhandelt. Die Gespräche sollen bis Ende 2015 abgeschlossen sein. Das Umweltbundesamt (UBA) plädiert jedoch dafür, entscheidende Weichenstellungen schon vor Inkrafttreten des neuen Abkommens vorzunehmen. TECHNIK UND MANAGEMENT LUFT/LÄRM 34 Abluftreinigung siloxanhaltiger Prozessgase Alternative zu etablierten, kostenintensiven Ansätzen 36 Klimaschutz und Emissionshandel Entscheidende Weichenstellungen schnell vornehmen 38 Schallschutz mit Druckluft Offshore-Windparks gefährden Wale WASSER/ABWASSER 40 Reinigung von Regenwasser Welche Sedimentationsanlage ist die Richtige? 42 Solargetriebene Meerwasserentsalzung Neue Anlage nutzt Vorteile des Solarstroms 44 Desinfektion mit Rohrzellenelektrolyse Bewährtes Verfahren überarbeitet ERNEUERBARE ENERGIEN 46 Biogas aus Nebenprodukten Energetische Verwertung bei der Zuckerrübenverarbeitung RECHT 48 Green Lease: Energetische Gebäudesanierung Wesentliche Vermarktungsfaktoren von Gebäuden 50 Recht kompakt Meldungen zuRechtsveränderungen 51 Recht-Monitoring Änderungen und Neufassungen von Regelwerken ORGANSCHAFTEN/MEDIENPARTNERSCHAFT 52 VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) 53 Verband der Betriebsbeauftragten (VBU) 54 Verband für nachhaltiges Umweltmanagement e.V. (VNU) 55 Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) BRANCHE 56 Fertighäuser sparen Energie Nachhaltige Bauten und hohe Energieeffizienz im Fokus 57 Windkraftwerke imAuftrag der Industrie Flexible Unternehmen im Vorteil SERVICE 58 Standards 59 Rezensionen* 60 Umweltmärkte* Schweiz investiert inEnergiewende 62 Ko-op-Börse* Alle mit * markierten Beiträge sind in der Mitgliederausgabe der VDI-GEU/Umwelttechnik nicht enthalten! UmweltMagazin Januar 2013 5

Ausgabenübersicht