Aufrufe
vor 4 Jahren

1/2 | 2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Januar
  • Februar
  • Umweltmagazin
  • Technik
  • Einsatz
  • Anforderungen
  • Anlagen
  • Recycling
  • Wasser
  • Umwelt
  • Magazin

Service Ko-op-Börse

Service Ko-op-Börse Bilder: Rainer Sturm (l.u. r.) Dieter Schulz (m.); alle Pixelio Frankreich Humusersatz aus Abbruchmasse Ein französisches Ingenieurbüro, das auf Recyclingprozesse spezialisiert ist, bietet sein Know-how bei der Entwicklung und Tests von Humusprodukten aus Abbruchmaterial vom Bergbau und vom Steinbruchabfall an. Das Unternehmen begleitet den Prozess von der Charakterisierung der Mineralien bis zur Formel des Endprodukts. Gesucht werden Organisationen mit Aktivitäten in Bergbau und Steinbrüchen, die sich für einen ökologischen Ansatz zur Verwendung ihrer Abfallsteine interessieren. Partner können sowohl aus der Industrie als auch der öffentlichen Hand kommen. TOFR20140922001 Slowenien Messen des biochemischen Sauerstoffbedarfs Ein slowenisches Hochschulinstitut hat Instrumente und Verfahren zur Ermittlung des biochemischen Sauerstoffbedarfs (BSB) auf Basis von Gasdruckausgleich entwickelt. Die Methode kann für die zeitgleiche Analyse verschiedener fester oder flüssiger Umweltproben unterschiedlicher Größe eingesetzt werden. Eine Vorbehandlung ist dafür nicht erforderlich. Durch das vereinfachte Verfahren lassen sich, nach Unternehmensangaben, die Kosten für die BSB-Ermittlung deutlich senken. Gesucht werden Partner für die Lizenzierung sowie für kommerzielle oder Produktionsabkommen. TOSI20141117003 Griechenland Geruchsbeseitigung Ein griechisches Unternehmen, das auf Geruchsbeseitigung spezialisiert ist, sucht Vertriebspartner oder Agenten für seine Produktpalette. Diese besteht sowohl aus natürlichen Produkten aus absorbierenden Steinen mit ätherischen Ölen als auch aus Ozonerzeuger für starke Geruchsbelästigung von Kläranlagen oder Gerbereien. BOGR20141114001 Spanien Umweltrecht in der Nanoindustrie Ein spanisches Forschungszentrum hat ein E-tool entwickelt, das Hersteller von Nanomaterialien, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, bei der Umsetzung von Umweltrecht unterstützt. Es besteht aus einer interaktiven Plattform für umweltbezogene Selbstdiagnose. Gesucht werden Partner für die weitere Forschung sowie für technische Zusammenarbeit, um das System an bestimmte Anforderungen und Gegebenheiten anzupassen. TOES20141022002 Kontakt ZENIT GmbH NRW.Europa -Enterprise Europa Network Partner Bismarckstraße 28 45470 Mülheim an der Ruhr Tel.: 0208/30004-44 Fax: 0208/30004-61 sw@zenit.de www.zenit.de Niederlande Abwasserbehandlung mit Membrantechnologie Ein niederländisch-chinesisches Unternehmen sucht Partner zum Einsatz neuer Membrantechnologie zur kommunalen und industriellen Abwasserbehandlung. Durch die enge Zusammenarbeit mit niederländischen Hochschulen sind neueste Forschungserkenntnisse in die Produkte integriert. Sie zeichnen sich, nach Unternehmensangaben, durch lange Betriebszeiten ohne Reinigungsbedarf und eine Lebensdauer von über zehn Jahren aus. Es besteht Interesse an einer technischen und kommerziellen Zusammenarbeit. Der Partner sollte bereits Erfahrung im Bereich der Abwasserbehandlung haben und über Prozess-Know-how und gute Industriekontakte verfügen. TONL20141105001 58 UmweltMagazin Januar - Februar 2015

Service Rezensionen Windenergieanlagen Arno Bergmann VDE Verlag, Berlin 22 Euro ISBN: 978–3–8007–3614–0 Das Buch gibt einen Überblick über die vorliegenden Normen für die Windenergie und fasst deren Inhalte kurz zusammen. Es enthält einen Überblick zu den wesentlichen Inhalten der relevanten Normen für Windenergieanlagen und deren Komponenten. Die Schwerpunkte setzt der Titel auf Planung und Errichtung, Netzanschluss und Betrieb, Anforderungen an Sicherheit und Leistungsvermögen sowie Mess- und Berechnungsverfahren. Mit zunehmender Verbreitung der Windenergie und Einbindung in bestehende Strukturen und Techniken der Energieversorgung und -verteilung verstärkt sich der Bedarf an allgemeinen Normen und Festlegungen für Windenergieanlagen und deren Komponenten. Die VDE-Schriftenreihe 158 soll all denen eine Hilfe sein, die im Bereich der Windenergie tätig sind oder sich damit beschäftigen, und dazu beitragen, dass Windenergieanlagen normgerecht konstruiert, hergestellt, errichtet und betrieben werden. Umweltrecht Prof. Dr. Peter -Christoph Storm Erich Schmid Verlag, Berlin 29,80 Euro ISBN: 978–3–503–15768–6 Die vorliegende 10. vollständig überarbeitete Auflage vermittelt – auf knappem Raum, konzentriert auf die wichtigsten Umweltgesetze des Bundes – in einer einheitlich strukturierten Darstellungsweise Grundkenntnisse über Ziele und Maßnahmen, Organisation und Verfahren sowie Sanktionen und Rechtsschutz des in Deutschland geltenden Umweltrechts. Dabei wird die enge Verflechtung mit dem europäischen Umweltunionsrecht verdeutlicht. Das Buch berücksichtigt gegenüber der Vorauflage vor allem: > den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) in der seit 2009 geltenden Fassung, > die Umsetzung der neugefassten europäischen Richtlinie über Industrieemissionen zur integrierten Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IE-Richtlinie), > das 2013 neugefasste Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), > das 2012 neu erlassene Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sowie > die am 1. August 2014 in Kraft getretene grundlegende Reform des Erneuerbare- Energien-Gesetzes (EEG 2014). Energiespeicher Michael Sterner und Ingo Stadler Springer Vieweg, Berlin/ Heidelberg 54,99 Euro ISBN: 978–3–642–37380–0 Energie kann in den verschiedenen Formen gespeichert werden, beispielsweise thermisch, chemisch, mechanisch oder elektrisch und für eine spätere Nutzung zur Verfügung stehen. Aufgrund großer Anteile von volatil erzeugtem erneuerbaren Strom in der Zukunft ist der Einsatz von Energiespeichern neben des Ausbaus der Netze und weiterer Flexibilitätsoptionen erforderlich. Daher sind die Auseinandersetzung mit dem Thema Energiespeicherung in allen seinen Facetten sowie die weitere Technologieentwicklung sehr wichtig. Das Thema ist sehr komplex und vielfältig. Die Autoren Ingo Stadler und Michael Sterner geben einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Aspekte der Energiespeicherung. Sie beschreiben zunächst die Bedeutung von Energiespeichern in der Energieversorgung und definieren ihre Rolle darin. Dann gehen sie auf den Speicherbedarf in der Strom-, Wärme- und Kraftstoffversorgung im Kontext der Energiewende ein. Im Hauptteil werden die verschiedenen Speichertechnologien ausführlich vorgestellt sowie ihre Vor- und Nachteile diskutiert. Das Lehr- und Fachbuch wendet sich an Ingenieure, Wissenschaftler, Energieplaner und Energiewirtschaftler in Forschung und Industrie sowie an Studierende an Hochschulen und Universitäten in den Bereichen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik und Energietechnik. UmweltMagazin Januar - Februar 2015 59

Ausgabenübersicht