Aufrufe
vor 4 Jahren

12 | 2012

  • Text
  • Unternehmen
  • Umweltmagazin
  • Dezember
  • Betrieb
  • Deutschland
  • Einsatz
  • Energie
  • Zudem
  • Inder
  • Technik

SPECIAL

SPECIAL Luftreinhaltung/Emissionen Bilder und Grafiken (3): KBA Metal-Print Funktionsweise einer Thermisch Regenerativen Abluftreinigungsanlage (TRA) die interne Wärmerückgewinnung erfolgt. DieAbluftwirdinden Wärmetauschern bereits auf bis zu 790 °C vorgewärmt, dabei beginnt die Umsetzung der Schadstoffe schon im Wärmetauscher. Die noch fehlende Energie, die für eine komplette Umsetzung der Schadstoff benötigt wird, wird inder Brennkammermit HilfeeinesBrennersystems zugeführt. Diese Brennersysteme können für unterschiedliche Heizmedien, wie etwa Erdgas, Propan oder Ölausgelegt werden. Jenach momentan anstehender Schadstoffkonzentration wird mehr oder weniger Brennerleistung mit Hilfe der dem Brenner vorgeschalteten Gasregelstrecke zur Verfügung gestellt. Ab einer bestimmten Schadstoffkonzentration genügt dieaus den Schadstoffen freiwerdende Verbrennungsenergie, umdie Schadstoffe sicher umzusetzen. Der Brenner wird dann komplett abgeschaltet. Diese Fahrweise nennt man autothermen Betrieb, hierbei ist keine Zuführung von Primärenergie mehr nötig. Der Grenzwert,abdem die autothermeFahrweise möglich ist, ist abhängig von der jeweilige Schadstoffzusammensetzung, der Durchströmungsgeschwindigkeit des Wärmetauschers und der Art und Anordnung des Wärmetauschers. Die Luftverteilung erfolgt durch zyklisch schaltende Klappen unterhalb der Anlagenbehälter. Im Normalfall wird ein Behälter mit dem schadstoffbeladenem Rohgas durchströmt, ein zweiter Behälter wird mit Reingas durchströmt und ein dritter Behälter wird zeitweise gespült und dann ebenfalls mit Reingas beaufschlagt. Nach einerdefinierten Zykluszeitwirddann einer der Reingasbehälter zum Rohgasbehälter und der ehemalige Rohgasbehälterwirdgespült. Der Spülzyklus ist notwendig, um dauerhaft niedrige Schadstoffkonzentrationen in der gereinigten Abluftzugewährleisten. Mit modernen TRA-Anlagen können thermische Wirkungsgrade von bis zu 98 Prozent erreicht werden,diesbedeutet, dassnur noch2Prozent des Energiebedarfs über Primärenergie zugeführt werden muss. H-KNV-Anlagen haben einen thermischen Wirkungsgrad zwischen 55und 65 Prozent, was imUmkehrschluss bedeutet, dass zwischen 35 und45ProzentanEnergie über eine Beheizungseinrichtung zugeführt werden muss. Auch wenn die Investitionskosten für eine TRA-Anlage unter Umständen höher sind, schonen sie auf Dauer die Umwelt und denGeldbeutel. Fazit Bei CD Cartondruck reduziert sich derGasverbrauchdurch Einsatz dermodernen TRA-Anlage um gut 30 Prozent. Positiven Einfluss auf den Stromverbrauch hat die Reduzierung der notwendigen Motorleistung des Hauptventilators um33Kilowatt. Hohes Einsparpotenzial beim Energiebedarf macht eine Investition in neue moderneAnlagentechnik innerhalb kurzer Zeit lohnenswert. Die von den Behörden gefordertenReingaswertekönnen sichereingehalten werden. Dies wurde bei einer Abnahmemessung nachgewiesen. Ältere Anlagen erfüllen häufig die vonder TA-Luft beziehungsweise 31.BImSchV geforderten verschärften Reingaswerte nicht mehr und müssen umgerüstet oder ersetztwerden. Benjamin Maile, KBA-MetalPrint, Stuttgart, benjamin.maile@kba-metalprint.de 20 UmweltMagazin Dezember 2012

EcoWebDesk ® Der starke Standard im Arbeits- und Umweltschutz L UMWELTMANAGEMENTUMWELT MANAGEMENT ISO 14001 ARB T ARBEITSSICHERHEIT SSICHER OHSAS 18001 MitEcoWebDesk können Sie IhrerZertifizierung entspannt entgegensehen. Die normkonforme Online-Softwarefür Arbeits- und Umweltschutz schafft Sicherheit und Transparenz. Alle Informationen sind übersichtlich und stets aktuell zur Hand.Auswertungen und Berichte erstellen Sie bequem per Mausklick. Sosind Sie perfekt vorbereitet und in jeder Lage souverän. www.ecowebdesk.de Morgen: IhreZertifizierung. Heute: DieRuhe selbst. Mehr Informationen, den Produktfilm sowie die kostenfreie Demoversion finden Sie auf www.ecowebdesk.de. EcoIntense GmbH Telefon: +49 (0)30 9210000-0 kontakt@ecointense.de Online -Software+

Ausgabenübersicht