Aufrufe
vor 3 Jahren

4/5 | 2012

  • Text
  • Unternehmen
  • Umweltmagazin
  • Ifat
  • Entsorga
  • Energie
  • Wasser
  • Halle
  • Technik
  • Anlagen
  • Umwelt

Titelthema Wasser messen

Titelthema Wasser messen -ganz einfach Die steigenden Anforderungen an Wassernetze und Anlagen führen zuwachsenden technologischen Herausforderungen, auch für die darin enthaltene Messtechnik. Treibende Kräfte dabei sind die steigenden Qualitätsanforderungen an den Anlagenbetrieb, der Nachweis der Anlagenqualität, etwa imRahmen von Eigenkontroll- oder Selbstüberwachungsverordnungen, sowie wachsende Sicherheitsanforderungen im Zuge der Betriebssicherheitsverordnung. Der Messtechnik-Spezialist Endress+Hauser bietet hierzu technisch neue Lösungen an, die erstmals auf der IFAT Entsorga 2012 vorgestellt werden. Antonella Colucci Für jede Anwendung das passende Messgerät: die praxisbewährten Promag Messaufnehmer mit neuem Messumformer Proline Promag 400 (im Bild zweiter von rechts) Durch die steigende Automatisierung in Abwasser- und Wasseranlagen werden Themen wie Integration, Fernbedienung oder intelligentes Datenmanagement immerwichtiger.Hier sindMesssystemegefragt, dieeinerseits die Grundanforderungen aneine langzeitstabile und genaue Messung erfüllen, andererseits aber auch neueste nutzbringende Technologienverfügbar machen. Die magnetisch-induktiven Messgeräte der Produktlinie Proline Promag400 und 800von Endress+Hauser, Weil am Rhein, verbinden industrieoptimiertes Design, mit Erfahrung und Innovation gleichermaßen. IFAT Entsorga Endress+Hauser Messtechnik präsentiert seine neue Produktlinie in Halle A5 auf dem Stand 537/636. Proline Promag 400 – genial einfach Vonder Trinkwasseraufbereitung und -verteilung bis zur Abwasseraufbereitung –überall gilt es, die Wassermenge exakt zu erfassen, denn dieseist einentscheidender Basisparameter für Mengenbilanzierungen, Prozessregelungen und -optimierungen bishin zurAbrechnung vonMessstellen. Das magnetisch-induktive Durchflussmessgerät Proline Promag 400 erfülltalle Richtlinienfür den eichpflichtigen Verkehr (MI-001 und OIML R49) und die Bereitstellung branchenrelevanterTrinkwasserzulassungen. DieGerätekonfiguration und -überprüfung selbst isteinfach:Eine moderneWebserver-Technologie sorgt für eine zeitsparende Bedienung ohne zusätzliche Software. Ein einfacher Parameter Up- und Download dient der Datensicherung und der schnellen Inbetriebnahme mehrerer identischer Messstellen. Die automatische Datenspeicherung (HistoROM) mit Trendanalyse und Prozessüberwachung soll das rasche Wiederherstellen von Gerätedaten imServicefall sichern und den einfachen Elektronikaustausch ohne Neuabgleich ermöglichen. Neue Selbstdiagnose-Funktionalitäten bieten mehr Anlagensicherheit. Die Nachweisbarkeit der Messergebnisseberuhtdabei auf rückführbaren Verifikationskonzepten, der permanenten Fehlerüberwachung und Proline Promag L400: Los-Flanschkonzept für die flexible Montage 12 UmweltMagazin April-Mai 2012

Für Durchflussmessgeräte neu: Webserver-Technologie für eine zeitsparende Bedienung im Feld eindeutigen Fehlerkategorisierung für gezielte Instandhaltungsmaßnahmen. Von analogen Ausgangssignalen über HART, PROFIBUS DP bis hin zumEther- Net/IP erlaubt Promag 400 die Einbindungen in bestehende Prozessleitsysteme bei vollerKompatibilität–Treiberkompatible Software ist jederzeit verfügbar und ein Life Cycle Management durch das W@M-Informationssystem für Auslegung, Wartung und Service stehtzur Verfügung.Für den permanenten Einsatz unter Wasser oder imErdreichoderauchunterstark schwankenden klimatische Bedingungen benötigt der Promag W 400 keine zusätzliche Schutzmaßnahmen: VonHaus aus verfügt es über einenzertifizierten Korrosionsschutz (EN ISO 12944), einen vollständig verschweißten Messaufnehmer sowie die Schutzart IP68. Das korrosionsbeständige Anschlussgehäuse aus Polycarbonate Lexan mit Mehrfachdichtungskonzept soll einen sicheren Langzeitbetrieb durch den vollständig verschweißten Messaufnehmer ermöglichen. PraxisbewährteMessaufnehmer Magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte von Endress+Hauser sind seit über 35 Jahren in mehr als 1,5 Millionen Anwendungen im Einsatz. Jedes Gerät wird auf einer akkreditierten Kalibrieranlage (ISO/IEC 17025) rückführbar geprüft, sodass die Messergebnisse im Langzeitbetrieb abgesichert sind. Der Anwender kann aus einem umfangreichen Portfolio an Messaufnehmern auswählen: 7 Promag L–vielseitiges Standardgerät -Gewicht sparendes, kompaktes Design mit kurzen Einbaulängen, -Los-Flanschkonzept (DN 9 300) für die flexible Montage, unabhängig von der Ausrichtung der Rohrflansch-Lochkreise, -DN50…2400 für Promag 400 und DN 50…600 für Promag 800 7 Promag W–Spezialist für alle Fälle -zertifizierte Korrosionsfestigkeit und Schutzart IP 68 für den permanenten Einsatz unter Wasser oder im Erdreich, -zugelassen für den Eichverkehr gemäß MI-001 und OIML R49 sowie ATEX-Zone 1bei Promag 400, -DN25…2000 für Promag 400 und DN 25…600 für Promag 800 7 Promag D–kompaktes Zwischenflanschgerät -Platz sparendes Design für den Einsatz auf engstem Raum -passgenaues und schnelles Zentrieren dank innovativer Gehäusekonstruktion sowie -DN25…100 für Promag 400. Proline Promag 800 – flexibel und autonom DenVerbrauchvon Trink-oderQuellwasser exakt zu erfassen und abzurechnen wird immer wichtiger. Doch die Optimierung der Trinkwasseraufbereitung als auch des Verteilernetzes erfordert oft Messungen an Stellen ohne Spannungsversorgung. Ob in den Tropenoderinder Wüste, mit dembatteriebetriebenen Proline Promag 800 lässt sich der Durchfluss selbst anden entlegenstenStellenermitteln. Wassernetze, Leckage-Detektionen oder auch die exakte Kostenzuteilung im eichpflichtigen Verkehr können soüberwacht werden. Ein lokaler Datenlogger und die weltweite Datenfernübertragung über GSM/GPRS-Modem sorgen zusätzlich für nachweisbare und sichere Messergebnisse. Dieautomatischeund intelligente Anpassung des Messintervalls bei schwankenden Durchflüssen erlaubt außerdem die lückenlose Durchflussüberwachung bei maximalerBatterielebensdauer. Dauerhaft beständig unter Wasser oder im Erdreich, ohne kostenaufwändige Schutzmaßnahmen, sowie Trinkwasser- und Eichzulassungen (MI-001, OIML R49), stehen auch für den Batteriebetrieb für Nennweiten bisDN600 zurVerfügung. Vorgestellt wird die Serie Proline Promag400 und 800auf der IFAT Entsorga 2012 in München. Antonella Colucci, Produktmanagerin Durchfluss, Endress+Hauser Weil am Rhein, info@de.endress.com Bilder (3): Endress+Hauser UmweltMagazin April-Mai 2012 13

Ausgabenübersicht