Aufrufe
vor 4 Jahren

4/5 | 2015

  • Text
  • Umweltmagazin
  • April
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Wasser
  • Deutschland
  • Abwasser
  • Energie
  • Zudem
  • Thermische
  • Umwelt
  • Magazin

Abfall & Recycling

Abfall & Recycling Metallrecycling: innovative Zerkleinerungs- und Sortiertechnik Schon seit Jahren beschäftigt sich die Hammel Recyclingtechnik GmbH mit dem Thema Metallzerkleinerung, Schrottaufbereitung und Trennung von Metallsorten. Dabei stehen vor allem Technologien für das Recycling und die Aufbereitung der Rohstoffe im Fokus, damit die Materialien optimal weiter verarbeitet werden können und so eine Wertsteigerung erfolgt. Für die Zerkleinerung von großvolumigem Material bis hin zu kompletten Altautokarosserien wurde der „Red Giant“ VB 950 entwickelt. Der Vorbrecher „Red Giant“ VB 950 DK Katrin Reinmann Die weltweit einzigartige mobile FEund NE-Metallaufbereitungsanlage von Hammel hat sich erfolgreich am Markt etabliert und ermöglicht es in nur einem Arbeitsschritt vom gemischten Ausgangsmaterial zu stofflich getrennten Endprodukten zu gelangen. Dabei werden magnetische (FE-) Metalle und nicht magnetische (NE-) Materialien präzise getrennt. Die Anlage kann aus verschiedenen Maschinenkomponenten zusammengestellt werden und ist so immer auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Dabei überzeugen alle Komponenten durch Leistungsstärke, Bedienkomfort und Mobilität. Verbund mobiler Anlagen Eine Variante der Anlage besteht aus dem Vorbrecher „Red Giant“ VB 950 DK, dem mobilen Metallsieb MMS 150 DK, dem mobilen Wirbelstromabscheider MWA 1000 E und der mobilen Sortierstation MSS 1000 E. Im Anschluss an die MMS 150 DK und zwischen MWA 1000 E und MSS 1000 E sind jeweils ein mobiles Förderband Typ MFB 800 E gestellt. Das Ausgangsmaterial wird mit Hilfe des Hammel Vorbrechers VB 950 DK zerkleinert und dem mobilen Metallsieb MMS 150 DK direkt zugeführt. Das zerkleinerte Material gelangt über das Hammel-Vorbrecher in der Übersicht Austragsband auf die integrierte Vibrorinne des Metallsiebes MMS 150 DK und wird der Magnettrommel zugeführt. Die Trommel separiert das Material in magnetische (FE-) Metalle und Hammel-Vorbrecher arbeiten mit zwei ineinandergreifenden Werkzeugwellen, die je nach Anforderungsprofil konfigurierbar sind und sich mit einer maximalen Geschwindigkeit von 46 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Das über den Trichter aufgegebene Material wird von den Werkzeugwellen eingezogen, gerissen und gebrochen und direkt auf das Horizontalband geleitet. Wird während der Zerkleinerung der hydraulische Enddruck erreicht, reversieren die Wellen der Hammel-Zerkleinerer automatisch. Die Werkzeugwellen laufen rückwärts, werfen das Material auseinander und reinigen sich. Die Hammel-Vorbrecher sind in der Grundausstattung wahlweise mit einem diesel- oder elektrohydraulischen Antrieb ausgestattet. Sie sind in stationärer, semimobiler oder mobiler Version verfügbar. Das speziell entwickelte Hammel-Abgassystem sorgt für Schallemissionen auf niedrigem Niveau. Optional verfügbar sind: > Trichtererhöhung, > Bandverlängerung, > Bandabdeckung, > hydraulische Bandhöhenverstellung, > Wasserbedüsung, > Magnet (FE-Abscheidung), > Rußpartikelfilter oder > Wendelüfter. 36 UmweltMagazin April - Mai 2015

Abfall & Recycling nichtmagnetische (NE-) Materialien. Die FE-Metalle werden ausgetragen und mit Hilfe des mobilen Förderbandes können Unreinheiten aussortiert werden. Die NE-Anteile gelangen über das Austragsband in den Wirbelstromabscheider, wo die Aluminium- von der Fluff-Fraktion per Wirbelstromverfahren getrennt wird. Dabei werden durch das schnell rotierende Permanentmagnetsystem starke Wirbelströme in den NE-Metall- Teilen erzeugt. Diese stoßen die NE-Teile aus dem übrigen Materialstrom heraus. Anschließend wird die Fluff-Fraktion über ein weiteres mobiles Förderband Typ MFB 800 E der mobilen Sortierstation MSS 1000 E zugeführt. Die MSS 1000 E, für die Edelstahlabscheidung, ist durch das Induktions-Sortier-System in der Lage, mittels speziell abgestimmter Metallsensoren die enthaltenen Edelstähle zu detektieren und auszusortieren. Die mobile Sortierstation MMS 1000 E Maßgeschneiderte Lösungen möglich Die beschriebene Variante ist nur eine Möglichkeit die mobile Metallanlage aufzubauen. Je nach Kundenwunsch können auch der Nachzerkleinerer HEM 1250 DK oder die mobile Metallabscheidung MMA 1400 E integriert werden. Die mobile Metallaufberei- tungsanlage ermöglicht es so, optimal verschiedene Materialien, wie Autokarosserien, leichten Metallschrott oder Mischschrott effektiv zu zerkleinern und effizient zu separieren. Somit leistet die Hammel Recyclingtechnik GmbH einen entscheidenden Beitrag zur Ressourcenschonung und Bereitstellung von Sekundär-Rohstoffen für die Metallindustrie. Bilder: Hammel Katrin Reinmann, Hammel Recyclingtechnik GmbH, Bad Salzungen, katrin.reinmann@hammel.de Ihre Innovationen. Ihre Plattform. 30. Mai–3. Juni 2016 Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft Jetzt anmelden unter www.ifat.de/anmeldung Innovationen verändern die Welt. Sie erfordern Pioniergeist und Mut. Sie benötigen eine Plattform, um gesehen zu werden. Wenn wir unsere Umwelt für die nachfolgenden Generationen erhalten wollen, brauchen wir heute Lösungen für die Herausforderungen von morgen. Ihre Innovationen. Ihre Plattform. IFAT 2016. MESSE MÜNCHEN | exhibiting@ifat.de | www.ifat.de

Ausgabenübersicht