Aufrufe
vor 4 Jahren

9 | 2012

  • Text
  • Unternehmen
  • Umweltmagazin
  • September
  • Deutschen
  • Deutschland
  • Energien
  • Anforderungen
  • Leistung
  • Entwicklung
  • Deutsche

Service Ko-op-Börse

Service Ko-op-Börse Niederlande Reifenrecycling Ein niederländisches Unternehmen, das auf das Recycling von Reifen spezialisiert ist und weltweit Anlagen baut, sucht neue Technologien zur Weiterverarbeitung des zerkleinerten Gummis zuhochwertigen Materialien. Esbietet Produktionsmöglichkeiten an und sucht die Zusammenarbeit bei der Geschäftsentwicklung für Lizenzvereinbarungen oder ein Joint Venture. 12 NL 60AH 3PIW Großbritannien Abwärmerückgewinnung Ein britisches Unternehmen bietet ein System zur Abwärmerückgewinnung an, das Abwärme aus industriellen Kühlsystemen und Klimaanlagen für die Heißwasserbereitung nutzt. Anwendung kann es beispielsweise in Hotels, Sportstudios oder Supermärkten finden. Gesucht sind Partner für die Markteinführung. 12 GB 4103 3PAP Frankreich Lärmschutz Ein französisches Unternehmen hat einen Lärmschutzvorhang entwickelt, der auch bei offenen Fenstern wirken und sowohl Lautstärke als auch Frequenzen mindern soll. Das Produkt befindet sich im Prototypstadium. Eseignet sich sowohl für Privathaushalte als auch für industrielle Anwendungen. Gesucht sind Partner für die Weiterentwicklung zur Serienreife im Rahmen von Lizenzvereinbarungen. 12 FR 35k9 3PF4 Spanien Bestimmung des CO 2 -Fußabdrucks Ein spanisches Innovationszentrum hat in Kooperation mit einer Hochschule eine Methode entwickelt, den CO 2 -Fußabdruck von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen anhand der Ökobilanz zu bestimmen. InVerbindung mit Finanzdaten wird den Unternehmen somit ermöglicht, die Stärken und Schwachpunkte imBetrieb zu identifizieren sowie effizienter und nachhaltiger zu arbeiten. Gesucht werden Partner aus dem Umweltbereich zur Erhebung der Daten, die Bewertung und die gemeinsame Weiterentwicklung der Methode. 12 ES 252K 3OR3 Niederlande Kommunales Hochwassermanagement Ein Verbund niederländischer Unternehmen hat eine integrierte Plattform entwickelt, die Kommunen den Umgang mit Hochwasser, zum Beispiel nach starken Regenfällen, erleichtern soll. Das System besteht aus Datenerhebung und -speicherung, verschiedenen hydrologischen Modellen und modular aufgebauten Entscheidungshilfen. Gesucht werden Wasserbehörden, Forschungsinstitute und Beratungsunternehmen für Lizenz- und/oder Vertriebsvereinbarungen. 12 NL 60AH 3PNP Kontakt ZENIT GmbH NRW.Europa – Enterprise Europe Network Partner Bismarckstraße 28 45470 Mülheim an der Ruhr Tel: 0208/30004-44 Fax: 0208/30004-61 sw@zenit.de www.zenit.de www.nrw-europa.de Italien Biologisch abbaubare Polymere Eine italienische Universität hat ein biologisch abbaubares Polymer entwickelt, das aus Polylactiden und Vitamin Ebesteht. Das Material soll eine höhere Hämokompatibilität aufweisen als herkömmliche Polymere und könnte sich somit besonders für das Beschichten von Biomaterial, wie zum Beispiel endovaskularen Prothesen, eignen. Gesucht sind Lizenznehmer zum Testen der neuen Anwendungen. 12 IT 52T7 3P8G Schottland Behandlung von Überschussschlamm Ein schottisches Unternehmen mit Know-how in der Behandlung von Überschussschlamm aus Kläranlagen entwickelt einen katalysierten Nassoxidationsprozess, der erstmals auch in kommunalen Anwendungen wertvolle Nebenprodukte erzeugen soll. Der Prozess ist noch im Labormaßstab. Gesucht sind Ingenieurbüros zur gemeinsamen Weiterentwicklung und Markteinführung in Europa. 12 GB 46P4 3PMM 74 UmweltMagazin September 2012

Gute Namen. Gute Idee. Im Fußball entscheidet eine gute Mannschaftsaufstellung über den Erfolg. Auch beim Kunststofffenster-Recycling zählen Können und Teamgeist. Da sind die führenden deutschen Kunststoffprofilhersteller mit ihrem Know-how. Unter dem gemeinsam gegründeten Dach Rewindo verfolgen sie ein Ziel: möglichst viele Altfenster aus Kunststoff wiederzuverwerten. Das Ergebnis: mehr Nachhaltigkeit. Der Gewinner: die Umwelt. www.rewindo.de/Infoline 0228. 921 28 30 Sonderdrucke – ein werbewirksames Marketing- und PR-Instrument Ist in einer unserer Fachzeitschriften ein Beitrag von Ihrem Unternehmen erschienen? Dann nutzen Sie doch die Möglichkeit, von diesem Beitrag einen attraktiven Sonderdruck erstellen zu lassen. • Sonderdrucke werden individuell nach Ihren Wünschen gestaltet • Ihr Logo und Ihre Kontaktdaten können eingefügt werden • Fremdanzeigen und Fremdtexte werden entfernt • Sonderdrucke sind kostengünstig und lassen sich vielseitig einsetzen (z. B. auf Ihrem Messestand, für Kunden und Mitarbeiter etc.) Profitieren Sie vomImagetransfer und dem hohen Renommee unserer Fachzeitschriften. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. InformierenSie sich jetzt: Kornelia Grund Telefon: 0211/6103-369, Fax: 0211/6103-300 E-Mail: grund@springer-vdi-verlag.de Springer-VDI-Verlag GmbH &Co. KG,VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf, Internet: www.springer-vdi-verlag.de

Ausgabenübersicht