Aufrufe
vor 4 Jahren

9 | 2014

  • Text
  • Wasser
  • September
  • Umweltmagazin
  • Unternehmen
  • Anlagen
  • Millionen
  • Deutschland
  • Betrieb
  • Umwelt
  • Energie

SERVICE Standards DWA

SERVICE Standards DWA Messdatenmanagement in Entwässerungssystemen Grundlage für Planung, Betrieb und Selbstüberwachung entwässerungstechnischer Anlagen sind Messdaten. Nutzbar werdendiese Informationen aber erst,wennsie zeitnah geprüft, gegebenenfalls korrigiert, nachvollziehbar archiviert und in einen Bedeutungskontext gestellt werden. Ein neues Merkblatt befasst sich mit den Anforderungen an die dazu erforderlichen Messdatenmanagementsysteme. Es beschreibt Funktionalitäten zur Unterstützung von Erfassung, Prüfung und Korrektur, Dokumentation und Archivierung sowie Austausch von Messdaten und zugehörigen Metadaten im Planungsraum der Siedlungsentwässerung. Außerdem enthält es Vorschlägezur Vorbereitung und Durchführung einer Systemeinführung sowie eines Systemwechsels. DWA-M 151: 2014–08 VDI-GBG Recycling inder Technischen Gebäudeausrüstung Die Richtlinie gibt für die einzelnen Phasen des Lebenszyklus von Gebäuden und Anlagen Hinweise zur Schaffung von Kreisläufen. Sie zeigt für alle Beteiligten –obbei Planung, Errichtung, Nutzung, Modernisierung oder Rückbau –mögliche Beiträge auf.Die Richtlinie bevorzugt diestofflicheVerwertungund trägt so dem RecyclingansatzRechnung. Durch dieVermeidung von Behandlungs- und Deponiekosten können Kosten eingespart werden. VDI 2074: 2014–07 Bild: lichtkunst.73/Pixelio VDI-GEU Ressourceneffizienz messbar machen Die neue Richtlinie hilft, Ressourceneffizienz messbar zu machen. Bild: VDI Zentrum Ressourceneffizienz Die Richtlinie verfolgt einen integrierten Ansatz unter Berücksichtigung des Wertschöpfungsgedankens. KRdL Konflikte richtig lösen Die Richtlinie beschreibt Verfahren zur Vermeidung und Beilegung von Konflikten im Zusammenhang mit Geruchsstoffimmissionen imUmfeld von genehmigungsbedürftigen Anlagen im Sinne des Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Zwar ersetzen dieseMethoden nichtdie üblichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Behördenoder Rechtsvorschriften,jedoch übernehmen sie eine wichtige ergänzende Funktion. Grundsätzlich sind die dargestellten Kommunikationsverfahren zur Konfliktvermeidung oder -beilegung auch auf andere Immissionsfälle übertragbar. VDI 3883 Blatt 3: 2014–06 Die Richtlinie zeigt Definitionen, methodische Grundlagen und Prinzipien einer Ressourceneffizienzbewertung auf. Sie stellt diegroßenPotenziale der Ressourceneffizienz (RE)mit Hilfeeiner umfassenden unternehmensstrategischen Betrachtung von Produkten und Produkt-Service-Systemen über den gesamten Lebenszyklus vor.Dabei setzt sie sich auch mit möglichen Zielkonflikten von RE auseinander. Anhand von 36 Beispielen mit Bezug zum Produkt oder zum Produktionsprozess wird demonstriert, wie sich RE-Maßnahmen indie Praxis umsetzen lassen. VDI 4800 Blatt 1(Entwurf): 2014–07, Einsprüche bis 31.12.2014 Kontakt 7 DWA: Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall, Hennef, www.dwa.de 7 KRdL: Kommission Reinhaltung der Luft imVDI und DIN, Düsseldorf, www.krdl.de 7 VDI-GBG: VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik, Düsseldorf, www.vdi.de/gbg 7 VDI-GEU: VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt, Düsseldorf, www.vdi.de/geu 66 UmweltMagazin September 2014

Bargeld für Sie – Leser für uns Bauingenieur –die richtungweisende Zeitschrift für das gesamte Bauingenieurwesen. 11 xjährlich für € 379,– € 150,– für Sie! Sie erhalten eine attraktive Geldprämie, wenn Sie uns einen neuen Abonnenten* vermitteln – auch wenn Sie selbst nicht Abonnent sind. Konstruktion berichtet aus Forschung und Praxis über innovative Produktentwicklungen, Systeme und Werkstoffe. 11 xjährlich für € 410,– € 150,– für Sie! HLH berichtet wissenschaftlich und fundiert über Lüftung/Klima, Heizung/Sanitär und Gebäudetechnik. 12 xjährlich für € 181,– € 100,– für Sie! Technische Sicherheit berichtet betriebsübergreifend über Sicherheitstechnik, Arbeitsschutz und Umweltüberwachung. 9xjährlich für € 203,– € 100,– für Sie! Wertvolles Fachwissen über Schadstoffe, ihre Entstehung, Messung, Wirkung und Vermeidung. 9xjährlich für € 346,– € 150,– für Sie! Hier finden Sie die gesamte Bandbreite der internen und externen Logistik. 8xjährlich für € 152,– € 100,– für Sie! In der führenden Fachzeitschrift für Integrierte Produktion berichten Marktführer über erfolgreiche Lösungen. 12 xjährlich für € 216,– € 100,– für Sie! Einzige deutschsprachige Zeitschrift für das gesamte Gebiet der Akustik, Lärmbekämpfung und Schwingungsdämpfung. 6xjährlich für € 200,– € 100,– für Sie! BWK ist das Energie-Fachmagazin, das Sie über Energiewirtschaft und Energietechnik informiert. 10 x jährlich für € 260,– € 100,– für Sie! UmweltMagazin, das Entscheider- Magazin für Technik und Management. 8 x jährlich für € 108,– € 50,– für Sie! per Fax an02 11/61 03-4 14 JA, ich bin der neue Abonnent Bitte senden Sie mir folgende Zeitschrift zuden oben genannten Bedingungen zzgl. Versandkosten zu: Name der Zeitschrift Name/Vorname (neuer Abonnent) Firma (nur bei Firmenanschrift) Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon/E-Mail Unterschrift SVV0037 Vertrauensgarantie: Die Bestellung kann ich innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufen. Es genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. JA, ich habe den neuen Abonnenten geworben Ich brauche selbst nicht Abonnent einer Fachzeitschrift des Springer-VDI-Verlages zu sein. Bitte überweisen Sie die Prämie auf untenstehendes Konto. Die Überweisung erfolgt, nachdem der von mir geworbene Abonnent seine Rechnung beglichen hat. Name/Vorname Firma (nur bei Firmenanschrift) Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon/E-Mail Internationale Bankkontonummer IBAN Unterschrift *Der neue Abonnent hat in den letzten 6Monaten die gewählte Fachzeitschrift nicht bezogen. Prämienempfänger und Abonnent dürfen nicht identisch sein. Dieses Angebot gilt nicht für VDI-Mitglieder-Abos und Studenten-Abos. Springer-VDI-Verlag, Postfach 10 10 22, 40001 Düsseldorf, Tel.: 02 11/61 03-1 40, Fax: 02 11/61 03-4 14 E-Mail: leserservice@springer-vdi-verlag.de, Internet: www.springer-vdi-verlag.de

Ausgabenübersicht